visuell fixiert in basel

Basel ` s erste meiste Fragen an einen Flyer

In basel, input on 30. Juni 2008 at 21:12

Der hier war heute in meinem Briefkasten.

Also.

Jetzt mal abgesehen davon, dass da der absolute Inbegriff des Deppenapostrophs drauf ist – nicht nur ein Apostroph, wo keiner hingehört; nicht nur ein Akzent statt eines Apostrophs, der da nicht hingehört; nein, ein Leerschlag, ein Akzent und noch ein Leerschlag, wo nicht einmal ein Apostroph hingehört – also davon einmal abgesehen plagen mich seither diverse Fragen.

Was ist «Basel ` s erste grösste Pizza»: War das mal (vermutlich 2003) die grösste, ist es aber nicht mehr? Warum muss man «GRÖSSTE» unbedingt GROSS schreiben, damit es auch alle verstehen? (Ist es also auch die GRÖSSTE FETTESTE Pizza?) Warum sieht die Gattungsbezeichnung, mal abgesehen vom Deppen Leerzeichen, aus wie «Pizza Hurier», und warum sieht überhaupt das ganze Ding aus wie Werbung für einen schlechten Erotik-Megastore?

Aber richtig verwirrend wirds erst.

Also.

Wer ist jetzt grösser, ich meine der Grösste, ich meine «XX Large»: Die Pizza? Warum um Himmelgotteswillen wird das dann durch irgendwo zusammengesammelte Vektormännlein visualisiert? Geht bei denen die Identifikation des Menschen mit der Pizza dermassen weit? (Sprechen die mit ihren Pizzen?)

Oder haben sie nur kene Pizza-Clip-Art gefunden? Oder vielleicht wollen die gar nicht auf die Grösse der Pizza hinaus, sondern auf die ihrer Pizzakuriere (pardon: -huriere)?

Interessant liest sich übrigens auch die Grössenskala neben den Männchen. Sie misst in Cm, Cm, Cm, Cm, Cm. Womit das eindrucksvoll männliche XX-Large-Vektormännlein (dessen Schritt – auch das bemerkenswert – ungefähr fünf Millimeter über dem Knie hängt) immerhin 10 Zentimeter gross wäre, der Käppchenschlumpf der Konkurrenz hingegen nur fünf. Jegliche Ähnlichkeit mit existierenden oder verstorbenen Pizzakurieren (oder Pizzen) muss folglich ausgeschlossen werden.

Da wir das mit der Grösse jetzt nicht verstanden haben, können wir getrost zum nächsten Punkt übergehen. Denn: «It isn’t just greater.» Puh, da kommt noch eine USP: Womöglich noch «Basel ` s erste beste Pizza»? Leider nein: Die zweite USP folgt nicht, der Gedanke wird nirgends fortgesetzt.

Und auch das mit der Grösse bleibt seltsam ungeklärt. Der Flyer fährt dann fort, einem zu erklären, dass man zu Chicken Wings «Mayyonaise» oder «Tartarre» haben kann, dass es ausser «Soft Drinks» auch «Biere Spirituosen» gibt und dass (in ungefähr 4 Punkt grosser Schrift) Schinken durch «Pizzaauflage» ersetzt wird (kleine Pizzaauflage? Die Kuriere der anderen? Soylent Green?). Was er nicht sagt: Wie gross die Pizzen sind.

Pardon: Die Pizzas.

  1. Hammergeil, dieser Flyer. Falscher geht ` s nicht😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: