visuell fixiert in basel

Zu den Tücken der Gebrauchsanweisungen

In input on 11. Juli 2008 at 22:53

Hab grad beim Datenaufräumen (ich habe ja jetzt einen Server) ein richtig altes Dokument wiedergefunden, das – halleluja – immer noch im Netz existiert und über das ich gerade wieder Tränen gelacht habe: What to do in an Emergency in the Year 2003 (das war wohl damals noch Zukunft!). Eine wunderschöne Übung im systematischen Falschverstehen missverständlicher Illustrationen auf diese Art:

Volle Version: Highly recommended.

So Icons sind ja auch oft highly missverständlich. Was darf der hier beispielsweise nicht?

Das ist ja lustig, solang sie nicht bösartig und gemeingefährlich werden, die Icons. So wie das hier:

Der war glaub ich mal in so einem lustigen Powerpoint drin, frühestens 2005 (apologies für die altersbedingte suboptimale Qualität). Im Netz hab ich den auf Anhieb nicht mehr gefunden.

Ja, aber um beim Thema der Gebrauchsanweisungen zu bleiben: Mike Sacks und Julian Sancton haben uns diesbezüglich (2006! das ist ja eine archäologische Ausgabe hier) eine schöne Weiterdenkung des IKEA-Männleins beschert (Originalseite hier).

.. und zu guter Letzt muss hier natürlich auch diese irgendwo gefundene Katzenreinigungsanleitung hin – vermutlich eher nicht zur Nachahmung empfohlen …🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: