visuell fixiert in basel

No mo‘ smorkin‘ labbit

In input on 23. Juli 2008 at 11:30

Schon toll, was man so einem Hasen alles ins Maul geben kann, wenn er mal nicht mehr kettenraucht. (Gebt Euch das Rüebli! Dem ist das Maul gestopft!)

Ja: Der smorkin‘ labbit von Kidrobot hat das Rauchen aufgegeben. Jetzt heisst er einfach Labbit.

Das Kindchenschema überfordert mich echt, ich kann nur noch quietschen. Vorher war er wenigstens noch ein bisschen böse und anrüchig. Jetzt, frei von der stinkigen Sucht, ist er einfach nur noch extreeem hääärzig.

Immer diese furchtbar härzigen weissen Hasen. Der WiFi-Hase Nabaztag ist ja auch so ein Kandidat:

.. aber bei dem hab ich inzwischen beschlossen, dass sich der praktische Nutzen im Verhältnis zum Preis für mich echt in Grenzen hält. Dann schon lieber einen non-smorkin‘ labbit, der tut wenigstens nicht einmal so, als hätte er einen Nutzen.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: