visuell fixiert in basel

Schriftsehsucht on Tour

In input on 11. Oktober 2008 at 22:57

Ich war gerade in Mainz und Bonn. Das Ziel: Das Originalschriftmuster der Industria in der Bibliothek des Gutenbergmuseums zu scannen. Damit war das Thema, der Filter gesetzt. Unterwegs habe ich irgendwann festgestellt, dass ich in diesen mir neuen Städten ausschliesslich Schriftzüge fotografiert habe. Neue Städte begeistern mich immer auf der Schrift-Ebene, schon nur die Strassenschilder machen mich glücklich, bannen meinen Schritt, so dass ich alle paar Meter meine Tasche nach der Kamera umgraben muss.

Wenn das mal keine liebevolle ff-Ligatur ist!

(Ist das ein T oder ein F?)

Ich hoffe immer, dass sowas nie ausstirbt.

Knuddel-a und f mit Unterlänge

Knuddeliges a und fast eine fp-Ligatur (an der Wortfuge, no less!)

Die Gebrochene für die Altstadt ...

... gibts auch in Rot

Schon rund um das Museum, das mir ein Mekka hätte werden müssen, das ich mir aber nicht ansehen konnte dank der Deutschen Bahn und ihrer Verspätung, – kann sich das schriftsüchtige Auge kaum noch erholen.

& das Ziel der Reise.

  1. Hallo Nina,

    an den verschiedenfarbigen Straßenschildern in Mainz kannst du sehen, ob die Straße quer (rotes Schild) oder parallel (blaues Schild) zum Rhein läuft [-> http://de.wikipedia.org/wiki/Mainz#Stra.C3.9Fenschilder_in_Mainz%5D.

    Gruß
    Th.

  2. Hallo Thomas, danke für den Hinweis – das ist ja spannend! Und praktisch für Leute ohne Orientierungssinn (wie mich).
    Warum man das wohl in Basel nicht eingeführt hat? (Andererseits wäre das wohl auch ziemlich verwirrend, angesichts des Rheinknies.)

  3. Ich wohne in Mainz und mir ist das mit den Schriften nie aufgefallen….tststs ich glaube ich sollte mal mit offeneren Augen umherlaufen

  4. Hallo Nina!

    Kannst du mir vllt sagen was für eine Typo bei den Straßenschildern verwendet worden ist??

    Danke!
    Max

  5. Verrückt aber wahr🙂 Hier ist noch ein Max, der gerne wissen würde welche Typo in Mainz verwendet wird. Es geht mir nicht um die Frakturschrift…

    Lieben Gruß

    Max🙂

  6. Ich sah Bierhoff und gleich »Waaas, Nina in Bonn und sie sagt nicht bescheid?«.
    Dann erst las ich das Datum😦

  7. Ja Indra, drum sag ich doch: «Es lebt!», das mumifizierteste Typoblog überhaupt :-

    Lieber Max & Max: Ich weiß leider gar nichts über die Mainzer Schilder, frage aber grade mal rum…

  8. Na komm, der letzte Post ist von Februar und ich sehe mehrere aus 2010. Da kenne ich wahrlich mumifiziertere. (z.B. http://typolyester.wordpress.com)

  9. (Haha, sehr cool ist auch die Seite, auf die man kommt, wenn man dem link in Deinem Namen folgt.)

  10. Puh, danke, Indra. Hab grad mal die URL aktualisiert.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: