visuell fixiert in basel

Posts Tagged ‘sprache’

Lustig Projekts für neu Deutschland

In input on 1. August 2008 at 15:45

Wers noch nicht kennt:

Also mir gefällt ja vor allem die Sprache.

Den Rest des Beitrags lesen »

Ja wie jetzt?

In basel, input on 28. Juli 2008 at 22:37

Betriebs- und Lagerräume? Im Ernst?

Ich staune und verkneife mir jegliche Kommentare unter der Gürtellinie. Doch, ehrlich.

(Gefunden heute im Baslerstab. Eben: Mein liebstes Stück Basel.)

Auch Street Art hat Regeln

In input on 23. Juli 2008 at 11:03

Cartoon des Tages für alle Kreativen, die auch Tüpflischiisser sind:

🙂

Mehr solches gibts bei the rut.

Excellence in Gastronomy

In basel, input on 17. Juli 2008 at 14:46

Wow. Heute hab ich mir mal wieder ein richtig excellentes Essen geleistet. War das ein entzückend mundender Gaumenschmaus!

Neue Fundstücke

In input on 10. Juli 2008 at 15:56

(Ckreative Rechtschreibung)

Den Rest des Beitrags lesen »

Konstruktive Dekonstruktion

In input on 5. Juli 2008 at 01:41

Da klebt se, de «sozialistische Alte».

Gefunden in D–Halle (Saale).

Basel ` s erste meiste Fragen an einen Flyer

In basel, input on 30. Juni 2008 at 21:12

Der hier war heute in meinem Briefkasten.

Also.

Jetzt mal abgesehen davon, dass da der absolute Inbegriff des Deppenapostrophs drauf ist – nicht nur ein Apostroph, wo keiner hingehört; nicht nur ein Akzent statt eines Apostrophs, der da nicht hingehört; nein, ein Leerschlag, ein Akzent und noch ein Leerschlag, wo nicht einmal ein Apostroph hingehört – also davon einmal abgesehen plagen mich seither diverse Fragen.

Was ist «Basel ` s erste grösste Pizza»: War das mal (vermutlich 2003) die grösste, ist es aber nicht mehr? Warum muss man «GRÖSSTE» unbedingt GROSS schreiben, damit es auch alle verstehen? (Ist es also auch die GRÖSSTE FETTESTE Pizza?) Warum sieht die Gattungsbezeichnung, mal abgesehen vom Deppen Leerzeichen, aus wie «Pizza Hurier», und warum sieht überhaupt das ganze Ding aus wie Werbung für einen schlechten Erotik-Megastore?

Aber richtig verwirrend wirds erst.

Den Rest des Beitrags lesen »

Deppenapostroph reloaded

In input on 29. Juni 2008 at 13:51

Also als Gestalter muss man nicht Deutsch können. Und Englisch eh nicht. Man muss einfach machen, dass es irgendwie noch lustig aussieht.

Den Rest des Beitrags lesen »

Nieveaufolle Vundstücke

In basel, input on 29. Juni 2008 at 13:27

Da der gute Herr Sick, B., seine (von mir sehr geliebte) Zwiebelfischchen-Seite seit Dezember (!) nicht mehr aktualisiert hat, stelle ich die drei wunderbaren Fundstücke, die ich ihm dafür gesendet habe, jetzt halt hierhin. Ich liebe und sammle sowas.

(Wohl das beste Wort überhaupt, bei dem man einen dummen Schreibfehler machen kann! Gefunden im Baslerstab)

Den Rest des Beitrags lesen »